zucchinisuppe

Uppsi… unsere wahnsinnig leckere Zucchinisuppe liegt einsam in meinem Laptop herum und sagt einfach kein Wort. Seit über einem Monat liegt sie nun dort und hat es nicht bis auf den Blog geschafft. Oh, die arme Suppe. Da sie mittlerweile von der Kürbiszeit rasant überholt wurde, will ich ihr nochmal die Chance geben, groß raus zu kommen. Mit ihrem würzigen Geschmack und mit ihrem Pfannkuchen Topping war sie unser Sommerende Rezept schlechthin. Aber nicht traurig sein, man bekommt ja immer noch Zucchinis zu kaufen und muss daher nicht bis zum neuen Jahr warten.

Der kleine Herr Zuckerstein mag die Suppe sehr, besonders haben es ihm natürlich die Pfannkuchenstückchen angetan. Ich mache meistens die doppelte Menge, da wir sonst nichts davon abbekommen würden…

zucchinisuppe

Zucchinisuppe

Für die Suppe

(Für 4 Personen)

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Kg Zucchini

2 Kartoffeln

3 EL Öl

3 TL Gemüsebrühe

Salz Pfeffer

 

Für das Topping

 

4 EL Creme fraiche oder Joghurt

4 Pfannkuchen

Zimt

Salz

Vanillinzucker

 

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken und zur Seite stellen. Die Zucchini und die Kartoffeln waschen, schälen, putzen und in Würfel schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Topf andünsten. Die Zucchini und Kartoffelstücke dazugeben und mitdünsten. 1 Liter Wasser und die Gemüsebrühe dazugeben und alles aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 – 15 Minuten köcheln lassen.

Für das Topping die Pfannkuchen in kleine Stücke schneiden und in eine heiße Pfanne mit Butter geben. Nach Geschmack mit Zimt, Salz und Vanillinzucker würzen. Goldbraun backen.

Die Suppe fein pürieren und nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Suppe in einen Suppenteller geben, die Creme fraiche in die Mitte geben und die Pfannkuchenstücke darauf verteilen… genießen..

 

Auf den Löffel… fertig… los. ♥

 

 

zucchinisuppe

2 thoughts on “Zucchinisuppe {mit gerösteten Zimt Pfannkuchen}”

  1. Zimtpfannkuchen? Auf die Idee wäre ich nie gekommen! Aber jetzt will ich es unbedingt ausprobieren um zu sehen wie die Kombination so schmeckt.
    Zudem ist hier sowieso gerade Suppenwetter – perfekt also.
    Einen schönen Tag noch & einen lieben Gruss dem kleinen Herr Zuckerstein. Wenn er die Suppe so mag kann sie ja nur toll sein 🙂
    Alles Liebe
    hope

Kommentar verfassen