So… wir haben mal wieder mit Blätterteig herumgespielt und ausprobiert. Irgendwie ist der Blätterteig wirklich unser All-Time-Favorite! Man kann ja soviel mit ihm anstellen.

Ich bin ja immer wieder für Rezepte zu haben, die einfach und gut sind. So einfach, das auch die Kinderhändchen mithelfen können. Und da wir ja inzwischen so einige Kinderhändchen zu Hause haben, muss ich mir immer wieder aufs Neue etwas einfallen lassen.

Zuerst ging es wieder einmal um die Frage, welche Früchte wir für unser Gebäck verwenden wollen. Da gingen die Meinungen schon sehr auseinander. Der kleine Herr Zuckerstein wollte unbedingt seine Bananen durchkriegen, aber der Große konnte sich dann mit den Kirschen doch durchsetzen. Wenn es ums Überreden geht, lassen sich die kleinen Männer im Haus schon so einiges einfallen. Sie sind wirklich mit allen Wassern gewaschen…

Wir haben uns am Ende also Kirschtäschle gebacken. Ist das Wort nicht niedlich. Ok, auf hochdeutsch nennt man sie natürlich Kirschtaschen, nur zum Verständnis.

Die Kirschtaschen schmecken lauwarm am allerbesten und man muss wirklich schnell sein, sonst haben die kleinen Händchen sich alle gemopst.

Kirschtaschen

(Für 4 Stück)

 

1 Rolle Blätterteig (270g) (aus dem Kühlregal)

1 Glas Sauerkirschen (370ml)

5 EL brauner Zucker

1 Pck. Vanillinzucker

1 EL Vanillepudding

Abrieb von 1 Bio Zitrone

1 Ei

1 EL Milch

 

Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen! Die Zitrone waschen und die Schale abreiben. Den Abrieb zur Seite legen.

Den Saft mit 3 EL braunem Zucker, Vanillinzucker und dem Puddingpulver anrühren. Die Masse in einen kleinen Topf geben und auf dem Herd unter Rühren aufkochen lassen.

Wenn die Masse beginnt fest zu werden, den Zitronenabrieb und die Kirschen dazugeben und vorsichtig unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Blätterteig ausrollen und in 4 gleich große Rechtecke schneiden. Die Rechtecke in der oberen Hälfte mit einem Messer leicht einschneiden.

Das Ei mit der Milch vermischen und auf die Rechtecke streichen. Die Kirschmasse auf den Rechtecken verteilen. Die Rechtecke zusammenklappen. Die Seiten mit einer Gabel zusammendrücken, damit die Füllung nicht herausläuft.

Die Taschen auf das Backblech legen und mit der Ei-Milch Masse bestreichen. Den restlichen braunen Zucker darauf streuen und für ca. 20-25 Minuten backen. Warm genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.