FeigeBrombeere2

Der kleine Herr Zuckerstein liebt Beeren. Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren… Brombeeren… Sieht er Beeren im Supermarkt, landen sie im kleinen Einkaufswagen, auch mal Mitte Februar. Naja, was macht man nicht alles, damit das Kind zufrieden und glücklich ist. Im Sommer können wir ja endlich wieder wochenlang unsere eigenen Beeren im Garten genießen… oh wie sehne ich mich schon danach. Morgens zum Frühstück ins Müsli, mittags auf dem Kaffeetisch und abends zum Naschen auf dem Sofa. Es sind ja „nur“ noch 3 Monate, dann sieht es im Garten schon wieder ganz anders aus.

Da ich dem kleinen Herrn Zuckerstein seinem süßen Blick nicht wiederstehen kann, sind bei unserem letzten Einkauf somit auch mal wieder einige Beeren in unserem Körbchen gelandet.

Diesmal haben wir unter anderem ein süßes Mittagessen daraus gezaubert. Und ich musste mich ganz schön mit dem Backen beeilen, da die kleinen Fingerchen sehr flink sind… gerade wenn sie eine große Schale Beeren entdeckt haben…

Süßer Auflauf


FeigeBrombeerAuflauf

Brombeeren Auflauf

600 g Brombeeren

2 Feigen

400 ml Milch

2 Vanillenschoten

4 Eier

125 g Zucker

100 g Mehl

40 g Butter

70 g Mandelblättchen

 

Auflaufform

Puderzucker zum Bestreuen

 

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten.

Die Brombeeren waschen und abtropfen lassen. Die Vanillenschoten aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Milch mit dem Vanillenmark und den Vanillenschoten aufkochen lassen, vom Herd nehmen und für ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl dazu sieben. Die Vanillenschoten aus der Milch herausnehmen und zu der Masse hinzufügen. Den flüssigen Teig in die Auflaufform gießen. Die Feigen schälen und in kleine Scheiben schneiden. Diese zusammen mit den Brombeeren in den Teig hineingeben. Die Mandelblättchen darüber streuen und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben.

Den Auflauf mit Puderzucker bestreuen und warm genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Süßer Auflauf mit Beeren

 

 

3 thoughts on “Süßer Brombeeren Auflauf mit Feigen”

  1. Hallo,
    Dieser Auflauf sieht zum Anbeißen aus. Man kann ihn doch bestimmt auch kalt zum Kaffee am Nachmittag Essen, oder nicht?

    Grüße,
    Justina

Kommentar verfassen