Ribbel Weck

Es gibt Ribbelweck. Ribbelweck? Ja, Ribbelweck.

Ribbel?? Na, Ribbel sind bei uns Streusel… leckere, kross gebackene Streusel. Auf Hochdeutsch also Streuselbrötchen.

Ribbelweck sind recht schnell gebacken, der kleine Herr Zuckerstein backt sie so gerne. Teig kneten und matschen, Teigbälle rollen, Streusel machen, Streusel naschen… wieder Streusel machen und die Brötchen damit verzieren…

ribbel weck

Ribbelweck sind der Knaller und schmecken am besten, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. Man kann sie morgens essen, mittags, zum Kaffee, beim Picknick oder abends auf der Couch… sie sind für jede Zeit der perfekte Snack.

Ribbel Weck

Ribbelweck kann man auch noch mit Pudding füllen, oder mit einer Quarkcreme bestreichen. Ja, man kann mit ihnen fast alles machen, was man möchte.

ribbel1

Ribbel Weck

 

Ribbelweck

(Für 14 mini Ribbelweck)

 

Für den Hefeteig

150 ml Milch

375 g Mehl

1/2 Würfel Hefe

75 g Zucker

2 Pck. Vanillinzucker

50 g Butter

1 Ei

2 TL Abrieb von einer Zitrone

 

Für die Streusel

 

100 g Mehl

100 g Haferflocken

1 Msp. Backpulver

85 g Zucker

125 g weiche Butter

1 TL Zimt

 

Backblech

 

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Milch erhitzen und ca. 5 EL davon in die Mulde geben. Die Hefe hineinbröckeln, einen EL Zucker dazugeben und leicht verrühren. Ein wenig Mehl vom Rand über die Milch-Hefe-Masse streuen. Mit einem Küchenhandtuch bedecken und an einem warmen Ort für ca. 15 Minuten gehen lassen.

Wenn das Mehl über der Milch-Hefe-Masse zerbrochen ist, die restlichen Zutaten dazu geben. Alles mit einer Küchenmaschine verkneten. Den Teig mit den Händen zu einer Teigkugel formen und ebenfalls abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen lassen.

Für die Streusel Mehl, Zucker, Backpulver, die Butter und den Zimt in eine Schüssel geben und mit den Händen zu feinen Streuseln verkneten.

Den Teig zu einer Rolle formen und 14 gleich große Stücke davon abschneiden. Kleine Kugel formen, zu kleinen Teigfladen ausrollen und mit ein wenig Milch bestreichen. Die Streusel darauf verteilen und die Streuselbrötchen auf das Backblech legen.

Die Streuselweck für weitere 15 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und das Backblech mit einem Backpapier belegen. Die Streuselweck für ca. 15-20 Minuten backen lassen. Leicht abkühlen lassen und genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Ribbel Weck

Kommentar verfassen