quarkknoedel

Die kühlen Tage haben uns ja ganz schön im Griff. Auch wenn ab und zu mal die Sonne heraus schaut, sind doch mehr Wolken am Himmel als Sonnenstrahlen.

quarkknoedel

So langsam muss man sich etwas Gutes einfallen, wenn man Kinder hat. Denn irgendwann sind auch die verrücktesten Lego Häuser gebaut worden, die bis an die Decke reichen… alle Spiele wurden doppelt durchgespielt… und neu sortiert… die neu gebastelten Masken reichen nun auch bis zum Fasching 2025. Ja, bei uns bedeutet das natürlich nur eins… ab in die Küche! Wir backen uns die Welt, wie sie uns gefällt… heute im Angebot, leckere Quarkknödel, die man entspannt als Mittagessen oder natürlich auch als Dessert und sogar einfach als Zwischensnack genießen kann. Die Knödel sind kinderleicht zu machen und ziemlich schnell fertig. Meine zwei Jungs haben kräftig beim Knödel rollen mitgeholfen… man sollte nur die Erdbeeren im Auge behalten…

quarkknoedel

Meine Buben sind echte Beerennaschfans und somit habe ich im Vorfeld natürlich schon die doppelte Menge an Erdbeeren organisiert… somit war es kein großes Problemchen, dass jede 2. Beere im kleinen Mund gelandet sind.

quarkknoedel

Quarkknödel mit zuckersüßer Erdbeersoße

(Für ca. 4 Personen/ca. 15 Knödel)

 

 

Für die Quarkknödel

 

600 g Quark

1 Ei (von glücklichen Hühnern)

70 g Semmelbrösel

60 g Grieß

80 g Mehl

4 EL Zucker

3 EL Saure Sahne

1 Msp. abgeriebene Zitronenschale

1/2 Mark von einer Vanillenschote

 

Für die Brösel

150 g Butter

12 EL Semmelbrösel

4 EL Zimt/Zucker

 

Für die Erdbeersoße

 

400 g Erdbeeren

3 EL Zucker

1 TL abgeriebene Zitronenschale

 

Für die Quarkknödel, den Quark mit dem Ei verrühren. Die Semmelbrösel, den Gries und das Mehl dazugeben. Zucker, Saure Sahne, Zitronenabrieb und Vanillenmark dazugeben und alles gut verrühren. Den Teig für eine Stunde kaltstellen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen. 15 Erdbeeren beiseite legen.

Für die Erdbeersoße, die Erdbeeren pürieren und mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb vermischen. Wer mag, kann die Soße kurz aufkochen lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem Löffel den Teig portionieren und kleine Knödel formen. Die Knödel ein wenig flach drücken, eine der beiseite gelegten Erdbeere in die Mitte geben und den Knödel mit den Händen rund formen. Falls der Teig zu feucht ist, einfach ein wenig Mehl dazugeben.

Gesalzenes Wasser erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Quarkknödel für ca. 10 Minuten darin ziehen lassen.

Für die Brösel, die Butter schmelzen und zusammen mit den Semmelbrösel und dem Zimt/Zucker vermischen. In einen Teller geben und beiseite stellen.

Die Knödel aus dem Wasser nehmen und in den Teller mit den Butter-Bröseln geben. Die Knödel in den Bröseln rollen.

Die Quarkknödel mit viel Erdbeersoße genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

quarkknoedel

 

 

Kommentar verfassen