Pancakes

Wer mag sie nicht?! Pancakes!

Als ich in Amerika gelebt habe, gab es sie fast täglich… manchmal auch zum Abendessen, aber eigentlich gehören sie bei den Amis immer mit auf den Frühstückstisch. In Amerika gibt es ja sogar ein Pancakes House… dort bekommt man die größten Pancakes Türme, gestapelt auf einem winzigen Teller und das für nicht mal so viel Geld. Ich kann gar nicht aufzählen, wie oft ich dort saß und mir den Bauch vollgeschlagen habe.

Pancakes sind bei uns im Familienalltag auch nicht mehr wegzudenken. Der kleine Herr Zuckerstein isst am liebsten Sirup mit Pancakes. Man kann sich das ungefähr so vorstellen… ein Suppenteller voll mit Sirup, darin einige Pancake Stücke… Der Sirup wird geschlürft und die Pancake Stücke erst am Ende aufgegessen, wenn sie schon so weich sind, das man sie nicht mal mehr kauen muss.

pancakes

Da wir auch manchmal Eis zum Frühstück essen, gibt es natürlich auch mal Pancakes zum Abendessen. Dazu mögen wir viel Sirup, Popcorn, Puderzucker und eine leckere und easy peasy Kirschsoße…

pancakes

Pancakes

Für 2-4 Personen

 

200 g Mehl

1/2 TL Natron

1 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

2 EL Honig

2 Eier

250 ml Milch

2-3 EL neutrales Öl

 

Für die Kirschsoße

 

1 Glas Schattenmorellen (oder Süßkirschen)

1 EL Speisestärke

1 Pck. Vanillizucker

 

Das Mehl zusammen mit dem Natron, dem Backpulver und dem Salz in eine Schüssel sieben. Den Honig und die Eier dazugeben und verrühren. Die Milch mit dem Öl unterrühren. Den Teig einige Zeit rühren, bis er kleine Blasen schlägt.

Den Teig portionsweise in eine heiße Pfanne geben. Ich nehme für einen Pancake immer 1-2 Esslöffel Teig. Die Pancakes erst wenden, wenn sie Blasen bekommen. Dann ist der Moment des Drehens gekommen und somit bekommt man auch einen schönen, dicken Pancake. Die Pancakes am besten bei niedriger Temperatur im Ofen warm halten.

Für die Soße die Kirschen absieben und den Saft auffangen. 2 Esslöffel des Saftes in eine Schüssel geben, den Rest in einem kleinen Topf erhitzen. Einen Esslöffel Speisestärke in die Schüssel mit dem Saft geben und gut verrühren. Den Speisestärke-Saft in den Topf mit dem heißen Saft einrühren. Aufkochen lassen, den Vanillizucker dazugeben und rühren. Zum Schluß die Kirschen wieder dazu geben.

Die Kirschsoße über die Pancakes gießen und genießen…

Wer mag kann seine Pancakes auch mit Sirup, Karamellsoße, Popcorn, frische Beeren oder Joghurt probieren.

 

Auf den Löffel…fertig.. los. ♥

 

Pancakes

 

5 thoughts on “Pancakes mit Kirschsoße”

  1. Ein guten Abend an die Zuckersteinfamilie,

    die Erklärung, wie der kleine Herr Zuckerstein am liebsten seine Pancakes mit Sirup ertränkt, könnte mich widerspiegeln. Am Liebsten mit dem Original amerikanischen Ahornsirup von „der Tante“.

    Trotzdem ist eine Kirsch Variante bestimmt auch sehr lecker und wird probiert 🙂

    Liebe Grüße aus Solingen, Lynn

    1. Hallöchen Lynn,

      Ja dann ist mein Kleiner wohl nicht der Einzige mit dieser Vorliebe. =)
      Pancakes schmecken ja auch immer… egal ob mit Sirup, Kirschsoße oder frischem Obst… aber ich finde das Topping macht es dann noch mal etwas leckerer.

      Liebste Grüße

      Tanja

    2. Hallo Lynn,

      na dann ist der kleine Herr Zuckerstein wohl doch nicht der Einzige mit dieser Leidenschaft =)

      Liebste Grüße

      Tanja

  2. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich war immer der Meinung, das ich keine guten Pfannkuchen hinkriege. Mit diesem Rezept bin ich die „Pancake-Queen“ in meinem Haus!

    1. Hallöchen Pancake-Queen 🙂

      YIHAAAA… das klingt ja wunderbar! Pancake-Queen ist ein wahnsinnig toller Titel 😉 Ich freu mich! =)

      Liebste Grüße

      Tanja

Kommentar verfassen