(enthält Werbung)

 

Bald hoppeln wieder die Osterhasen durch die Gärten und Felder. Es sind nur noch 2 Wochen bis Ostern und jetzt haben wir es tatsächlich auch endlich mal geschafft, die Osterdeko vom Dachboden herunterzuholen. Der mini Mann zu Hause mag die Häschen Deko wirklich sehr. Nur ist es bei ihm nicht so einfach mit dem dekorieren… kaum hab ich eine Ecke umgestaltet, steht im nächsten Moment die Schale mit den Eiern wo ganz anders. Irgendwie hat er wohl einfach eine andere Idee von dekorieren.

Nach einigen Bastelversuchen, die in diesem Jahr nicht so wirklich bei den Jungs gezogen haben, sind wir beim Eierauspusten und anmalen gelandet. Wir haben nämlich tolle Zweige bei unseren Spaziergängen gesammelt und die müssen ja nun auch schön geschmückt werden.

Das Anmalen der Eier war wirklich sehr schön. Jeder durfte seine Ideen umsetzen und nun haben wir viele kunterbunte Eier in unserem Wohnzimmer hängen. Mal mit Herzchen, mal mit Punkten… mal ist auch nur 1 Punkt darauf… jedes Ei ist auf seine Art und Weise total niedlich.

In diesem Jahr wollte ich für meine kleinen Jungs mal wieder einen Überraschungskuchen backen. Im letzten Jahr hatte sich ja die süße Miffy in unseren Kuchen geschlichen. Jetzt musste etwas neues her.

Nach langem Überlegen und evtl. auch nach den ersten grauen Haaren, hatte ich dann die super Idee.

Ein kleines Ei mit großen Überraschungen…. Es war nicht ganz einfach den Kuchen heimlich vorzubacken, ohne das die Jungs etwas bemerkten. Das Verstecken des Kuchens wurde dann auch nochmal zur kleinen Herausforderung. Und ja, am Ende hab ich es doch geschafft, also ich bin mir ziemlich sicher, das keiner etwas bemerkt hat. Naja, sonst wäre bestimmt nicht so viel vom Kuchen übrig gewesen.

Der Kuchen ist gar nicht schwer zu backen. Mit etwas Geduld bekommt man sie in kurzer Zeit sehr gut hin. Im Teig sind ausserdem ein paar saftige Kirschen versteckt, die den Kuchen noch viel saftiger schmecken lassen. Irgendwie also ein kleines Schwarzwälder Kirsch Ei…

Natürlich kann man auch andere Dinge im Kuchen verstecken, aber ich krieg meine Jungs eben immer mit Süßigkeiten…

Ostereierkuchen

 

Für den Kuchen

 

200 g Schattenmorellen (von Odenwald)

180 g Zucker

200 g Butter (weich)

4 Eier (von glücklichen Hühnern)

200 g Mehl

1 Pck. Backpulver

100 g Zartbitterschokolade

6 EL Milch

Saft von 1 Zitrone

 

 

Für das Frosting

 

50 g Butter

100 g Frischkäse

450 g Puderzucker

mini Smarties & bunte Süßigkeiten-Eier zum Garnieren und Befüllen

 

2 Gugelhupfformen mit 16 cm Durchmesser

 

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Gugelhupfformen gut einfetten. Die Kirschen zum Abtropfen in ein Sieb geben.

Den Zucker zusammen mit der Butter schaumig schlagen. Die Eier nacheinander dazugeben und unterrühren.

Die Schokolade in feine Stücke hacken und zusammen mit dem Mehl und dem Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen.

Das Mehlgemisch abwechselnd mit der Milch zu dem Teig hinzugeben und verrühren. Die Zitrone auspressen und ebenfalls dazugeben.

Die abgetropften Kirschen vorsichtig mit einem Teigschaber im Teig verrühren. Den Teig in den Gugelhupfformen verteilen und für ca. 40-45 Minuten backen lassen.

Die Kuchen kurz abkühlen lassen, stürzen und mindestens 1 Stunde komplett auskühlen lassen.

Für die Creme den Frischkäse mit der Butter verrühren. Den Puderzucker dazugeben. Wer es streichfähiger mag, kann auch noch etwas Milch dazugeben.

Die Böden der Kuchen gerade schneiden und einen Gugelhupf auf den Kopf stellen. die obere Seite mit Creme bestreichen und den anderen Gugelhupf darauf stellen. Die bunten Süßigkeiten-Eier hineinfüllen.

Die Kuchen mit der Creme bestreichen. Um die obere Öffnung zu schließen, einen Teil des abgeschnittenen Kuchens benutzen. Den Kuchen mit Smarties dekorieren und kalt stellen… genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

 

 

5 thoughts on “Ostereikuchen (Ei Ei Ei)”

  1. Super! Ich wollte für den Geburtstag einer Freundin auch so einen Ünerraschungskuchen machen doch wusste nicht, welches Frosting ich mache. Jetzt weiß ich es – Danke

Kommentar verfassen