miffi kuchen

In diesem kleinen unscheinbaren Kastenkuchen schlummert ein kleines Häschen. Nicht nur ein einfaches , x-beliebiges Häschen… nein! Wer hat es erkannt? Wer kann es sein?

Miffi Kuchen

Richtig, es ist Miffy… das süße Häschen aus der niedlichen Kindersendung. Oh, wie zuckersüß sie doch ist.

Der kleine Herr Zuckerstein hat mich auf die Idee gebracht, einen Miffy – Osterkuchen zu backen. Miffy ist nämlich unser aller liebstes Häschen weit und breit. Der Kuchen ist an sich nicht schwer zu backen. Man braucht ein wenig Geschick und ein wenig Zeit.


Hase im Kuchen

Man muss zuerst einen Kastenkuchen backen, daraus sticht man die kleinen Miffys aus. Die Häschen werden dann ganz, ganz eng aneinander in einer Kastenform aufgestellt und mit dem zweiten Teig übergossen. Ab in den Ofen und fertig ist der Oster-Überraschungskuchen. Kinder lieben den Kuchen und machen großen Augen. Und da Ostern ja auch etwas ganz besonderes für unsere Kleinen ist, passt der Kuchen perfekt auf den Kaffeetisch.

Für zweiten Teig, habe ich übrigens die gleiche Menge an Teig genommen, wie beim ersten Teig. Die Miffys nehmen nicht viel Platz in Anspruch, somit braucht man mit dem Teig nicht zu sparen. Falls ein wenig Teig übrig ist, kann man den Teig z.B. noch in kleine Muffinfomen füllen.

Also ran an die Schüssel und auf zu neuen Ufern…

Osterkuchen

 

Hase im Kuchen-Kuchen

Für eine Kastenfom mit ca.

 

Für den ersten Teig

 

300 g Butter

180 g Vollrohrzucker

4 Eier

1 TL Backpulver

280 g Mehl

3 TL Kakaonibs

4 EL Backkakao

 

Zweiter Teig

 

300 g Butter

180 g Vollrohrzucker

4 Eier

1 TL Backpulver

200 g Mehl

80 g gemahlene Haselnüsse

 

Für den Guss

 

1 Tafel Zartbitterschokolade

1 Kastenform

1 Hasen-Keksausstecher

 

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kastenform einfetten.

Die Butter schaumig schlagen. Den Zucker dazugeben. Die Eier einzeln unterrühren. Das Backpulver mit dem Mehl und dem Kakaopulver untersieben und verrühren. Die Kakaonibs dazugeben und den dunklen Teig in die Kastenform füllen. Den Kuchen für mindestens 60-70 Minuten backen. Abkühlen lassen und den Kuchen in ca. 2 cm große Scheiben schneiden. Mit dem Keksausstecher aus den Kuchenscheiben kleine Hasen ausstechen.

Die Kastenform für den zweiten Kuchen säubern und einfetten. Die Hasen in die Mitte der Backform aufstellen. Sehr nah aneinander in eine Reihe, sodass sie nicht umfallen können.

 

Für den zweiten Teig die Butter schaumig schlagen. Den Zucker dazugeben. Die Eier einzeln unterrühren. Das Backpulver mit dem Mehl und den gemahlenen Mandeln untersieben und verrühren. Den hellen Teig über die Hasen, in die Form gießen. Den Kuchen für weitere 60-70 Minuten backen. Abkühlen lassen und aus der Form trennen.

Für den Guss, die Schokolade in einem Wasserbad zum schmelzen bringen, leicht abkühlen lassen und über dem Kuchen verteilen… genießen…

(Falls der Kuchen beim Backen zu dunkel wird, einfach mit Backpapier abdecken).

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

miffikuchen

Kommentar verfassen