Gebrannte Mandeln

Die Vorweihnachtszeit kann man am besten mit allerlei Leckereien genießen. Was sage ich… man muss es! Aber Hallo!

Immer her mit dem Süßkram, mit den süßen Verführungen und dem leckeren Angriff auf die Bikinifigur. Die gemütliche Zeit beginnt und es liegt schon ein Hauch vom Weihnachtszauber in der Luft.

Die ersten Schneeflöckchen sind gelandet, die ersten Plätzchen im Ofen und das Kind braucht dringend dicke Schneehandschuhe, Hosen und wetterfeste Schuhe. Wie gut, dass der kleine Herr Zuckerstein schon alt genug ist, um mich auf die wesentliche Einkäufe selbst hinzuweisen. Früher musste ich ja selbst immer an alles denken. Aber wenigstens das wird mir jetzt öfter mal abgenommen.

Gebrannte Mandeln

Kalorien zählen war gestern… stellt die Waage in die Ecke und raus mit den Plätzchenausstechern und den eingestaubten Plätzchendosen. Einmal darüber pusten, Schürze an und ab in die Küche…

Gebrannte Mandeln

Ich habe erstmal eine große Ladung gebrannte Mandeln gemacht. Mhhh… alleine der Duft der gebrannten Mandeln würde mir schon reichen um den ganzen Tag vor lauter Glück zu strahlen. Denn mit einer Portion Mandeln im Bauch klappt das doppelt so gut. Man muss ja auch gleich an Weihnachtsbäume, Weihnachtsmärkte, Schnee, Plätzchen und Glühwein denken, wenn man die kleinen Dingerchen vernascht. Weihnachtlicher geht´s ja kaum.

Hier ist das easy peasy Rezept für gebrannte Mandeln, die wirklich jeder zu Hause selbst machen kann. Sie eignen sich natürlich auch perfekt als kleines Geschenk für seine Liebsten.

Gebrannte Mandeln

 

Gebrannte Mandeln

140 g Zucker

1 Vanilleschote

2 TL Zimt

1 TL Kardamom

200 g Mandeln (Haselnüsse, Madacamianüsse…)

 

100 ml Wasser zusammen mit dem Zucker in eine Pfanne geben und kochen lassen. Das Vanillemark aus der Schote kratzen und zusammen mit den Gewürzen in die Pfanne geben. Die Mandeln unterrühren. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen und ab und an umrühren. Nach ca. 5-10 Minuten wird die Masse dick-flüssig. Die Karamellmasse bleibt dann an den Mandeln haften. Nun ein Backpapier auslegen und darauf die Mandeln zum vollständigen Abkühlen geben.

 

Falls ihr die Mandeln verschenken wollt, würde ich sie kurz vorher frisch machen, denn so schmecken sie am besten.

Natürlich kann man sie aber auch einige Tage in einer luftdichten Box aufbewahren. Ich mag sie am liebsten frisch und noch ein wenig warm.. mhhh… einfach fantastisch!

 

Auf die Gabel… fertig… los. ♥

Gebrannte Mandeln

 

Kommentar verfassen