Nach einer längeren Blogpause sind wir wieder zurück. Warum wir pausiert haben?

Unser Mädchen ist da… HURRAAA !!! Wir sind jetzt zu fünft und haben alle Hände voll zu tun. Ich kann euch sagen, zu fünft ist es einfach wunderschön… wunderschön und auch manchmal chaotisch…hihihi. Wir haben uns mittlerweile gut eingelebt, haben unseren Tagesablauf gut umgestellt und ich finde wir machen das alles ganz prima.;) Die Jungs sind fleißige Helfer, meistens zumindest… und können schon gut mithelfen.

Wollt ihr mal einen kleinen Blick auf sie werfen… ich kann ja immer noch nicht aufhöre sie anzuschauen, daher fehlt mir auch immer die Zeit zum Bloggen. 😉

 

Aber es hat uns schon wieder gepackt… wir haben so viele Ideen im Kopf und wollen sie unbedingt mit euch teilen.

Meine Jungs haben sich zur Weihnachtszeit natürlich Plätzchen gewünscht und nach langer Suche sind wir auf das traditionelle  schwarz – weiß Gebäck gestoßen. Kennt ihr es auch noch aus eurer Kindheit? Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie meine Omi sie immer gebacken hat… die sahen die immer toll aus. Im Schachbrettmuster, oder auch mal als kleine Schnecken…

Wir haben aber dann noch ein wenig länger gesucht und gesucht und sind auf die Idee gekommen, ein nicht ganz traditionelles schwarz – weiß Gebäck zu backen, sondern kleine Pandas… denn Kinderkekse sind doch immer süßer, lustig und einfach toooooll.

Unsere Pandas bestehen aus einem herkömmlichen schwarz – weiß Gebäckteig und sind ganz schnell geknetet, gestaltet und gebacken… eine tolle Adventsidee für kleine und große Leute. Also ran an die Backschüsseln und lasst die Pandas bei euch einziehen… sie schmecken übrigens wahnsinnig gut.

Pandakekse

Für die Kekse

 

140 g Butter

125 g Zucker

1 Pck. Vanillinzucker

1 Ei (von glücklichen Hühnern)

250 g Mehl

1 TL Backpulver

30 g Kakao

 

Einen Kreisausstecher

Ein Backblech

 

Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillenzucker cremig rühren.

Das Mehl mit dem Backpulver dazugeben und alles vermischen. Das Ei ebenfalls dazugeben und verkneten.

Den Teig in 2 Hälften aufteilen. Eine Teighälfte mit Kakao vermischen,  2 Teigkugeln formen und beide Kugeln in Backpapier  einpacken und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank zum Kühlen legen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Teigroller ausrollen.

Nun kann man sich aussuchen, ob man braune oder helle Pandaplätzchen ausstechen möchte, wir haben einfach beides getan.

Die Gesichter mit dem Kreisausstecher ausstechen…, mit dem zweiten Teig kleine Stücke abzupfen und daraus die Augen, die Ohren und die Nase formen und auf die Kreise legen und leicht andrücken.

Die Kekse auf das Backblech legen und für 8 – 10 Minuten backen lassen…

Aus dem Backofen nehmen und auf einen Kuchenrost zum Auskühlen geben… mit einem Glas kalter Milch oder einem frischen Latte Macchiato genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.