Weihnachtsnachtisch

Es muss ja nicht immer so sein, dass man Stunden seines Lebens in der Küche verbringt. Ok, es macht ja auch meist total viel Spaß, aber gerade an Weihnachten will man ja auch die Zeit mit seinen Liebsten verbringen. Ich habe daher ein super schnelles Rezept für euch, das ganz ohne Schnick und ganz ohne Schnack auskommt.

Weihnachtsnachtisch

Man braucht nicht viel und es schmeckt himmlisch. Sechs Zutaten braucht man, um sich eine Menge Stress für das Weihnachtsdessert zu sparen… Joghurt, Sahne, Marmelade, Zucker, gebrannten Mandeln und eine Vanillenschote . Zack zack, ist der Nachtisch angerührt und fertig zum Vernaschen.

Weihnachtsnachtisch

Weihnachtsdessert

Weihnachten im Glas

Für 2-4 Personen

 

250 g Naturjoghurt

200 ml Sahne

3 EL Zucker

1 Vanilleschote

1 TL Zimt

Marmelade

gebrannte Mandeln

 

2-4 Gläser (z.B. alte Marmeladegläser)

 

Die Sahne steif schlagen, den Zucker dazu geben. Das Vanillemark aus der Vanilleschote kratzen. Die Sahne zusammen mit dem Vanillemark und dem Zimt unter den Joghurt rühren.

Den Sahnejoghurt in die Gläser füllen, einen großen Klecks Marmelade darauf geben und zum Schluss die gebrannten Mandeln darüber streuen. Die Mandeln kann man ganz lassen oder auch in kleine Stücke hacken. Kühl stellen und genießen…

 

Auf die Gabel… fertig… los. ♥

Weihnachtsnachtisch

 

4 thoughts on “Weihnachten im Glas”

    1. Hallo Anna, für das Dessert kannst du Beides nehmen. Die Sahne mit der 30% schmeckt wahrscheinlich ein bisschen besser 😉

      Liebste Grüße

      Tanja

Kommentar verfassen