Die Antwort ist „JA“. Und es schmeckt wirklich gut. Wenn man Melone mag, mag man auch Melonen Limonade! So Basta!

Es klingt vielleicht erst ein wenig komisch, aber im Grunde habe ich nicht viele Zutaten dafür gebraucht. Es sind gerade mal „drei“ Zutaten. Wirklich!

Und zwar braucht man dafür nur eine saftige kleine Wassermelone, ein wenig Puderzucker und eine Zitrone.

Zack… bum… bäng ist die sommerliche Erfrischung im Kasten (naja eher im Glas). 😉

Wenn ich mit dem kleinen Herrn Zuckerstein einkaufen gehe, möchte er IMMER eine Wassermelone. Am Ende isst er wahrscheinlich weniger als 10 Prozent davon. Eigentlich mag er glaube ich gar keine Melone. Aber manchmal isst er sie, oft aber nicht… hmmm… irgendwo versteckt sich da ein Fehler.

Naja, auf alle Fälle hatten wir mal wieder eine Melone in der Küche zu Besuch. Sie besuchte uns schon ziemlich lange. Sie hielte sich lange in der Ecke auf, in der unsere Kaffeemaschine steht. Eines Tages wechselte sie ihren Platz und lag plötzlich im Obstkorb. An einem anderen Tag lag sie in der Kinderspielküche und kurz darauf in der Abstellkammer. So konnte es nicht weiter gehen… die arme Melone. „Erst wird´s gekauft, dann isst es wieder keiner“, so sagte es der holde große Herr Zuckerstein. Er selbst kam aber auch nicht mal auf die Idee, sie anzuschneiden, naja… wie das immer so ist.

Ich fasste mir also ein Herz und stach in die Melone, (das klingt ganz schön hart…hihih).

Melone Limonade

Ich hatte plötzlich die Idee etwas anderes damit zu machen und somit suchten wir unseren Mixer und los ging´s mit der Wutzerrei… (das kleine Gematsche gefiel natürlich meiner kleinern besseren Hälfte am Besten).

Damit es dem kleinen Herrn Zuckerstein nicht zu langweilig wurde, hatte er schon während der Zubereitung einige Melonen am Stiel bekommen.

Melone am Stiel

Die sehen übrigens immer zuckersüß aus, sind eine gute Alternative für Eis (und sind super für Kinderbesucher).

Melone

Wassermelonen Limonade

(für ca. 2-3 Portionen)

 

1 Wassermelone kernlos (ca.2 Kg)

2 El Puderzucker

1/2 Zitrone

 

 

Die Wassermelone aufschneiden und in kleine Stückchen schneiden. Die Melonenstücke in einem Mixer zerkleinern, bis ein Saft entstanden ist. Den Melonensaft durch einen Sieb in ein neues Gefäss drücken. Sodass die kleinen Kerne und Fasern der Melone aufgefangen werden.

Den Melonensaft nun mit dem Puderzucker und dem Saft einer halben Zitrone verfeinern.

Kalt stellen, am besten mit Eiswürfeln servieren und genießen…

(Die Limonade vor dem Servieren noch einmal frisch umrühren).

 

 

Auf den Strohalm…fertig.. los. ♥ *PROST*

 

Wassermelonen Limo

Melone Limo

3 thoughts on “Wassermelonen Limonade { mmh… schmakofatz}”

Kommentar verfassen