Sehen unsere kleinen Monster nicht zum Anbeißen süß aus?

 

Ob wir Halloween feiern? Was für eine Frage…öhm… wir LIEBEN das kitschig-gruselige „Ami-fest“, wie es manche nennen mögen.

An Halloween kommen wir alle zusammen, Kinder, Erwachsene… Hexen, Batmans und Mumien… der pure SPAß!

Wir lachen, essen, trinken, ziehen mit den Kindern um die Häuser, singen und naschen uns durch unsere Ausbeute.

Natürlich brauchen wir gerade an diesem Tag viiiiiele kleine zuckersüße Leckereien. In diesem Jahr halten wir aber alles ein wenig „kinderfreundlich“, da der mini Zuckerstein schon bei der kleinsten Hexenmaske ausflippt. Bei uns dürfen diesmal nur kleine süße Monster mit auf den Tisch, Kürbisgirlanden an die Wände und kleine Gespenster an die Fenster.

Ich freue mich schon auf die strahlenden Kinderaugen an Halloween und ich habe ständig neue Ideen im Kopf. Aber erstmal zeigen wir euch unser leckeres Plätzchenrezept, das monstermäßig gut schmeckt und das ich übrigens ohne Witz in meinen neuen Batman Leggins gebacken habe. 😉

Die kleinen grünen Frankenstein Monster am Stiel sind übrigens aus Marshmallows. Dafür habe ich die Marshmallows an die schicken Strohalme gesteckt… sie in dark green candy Buttons getaucht und das Ganze erstmal trocknen lassen. Danach habe ich die Marshmallows ein wenig in geschmolzene Schokolade getaucht und somit die Haare gestaltet. Nun kamen nur noch die Zuckeraugen, die Narbe und der Mund in das Gruselgesicht. (Den Mund habe ich ganz einfach mit einem Schokozuckerstift gestaltet).

Die Salzstangen Monster habe ich ebenfalls in die dark green Candy Buttons getaucht und mit vielen Streuseln, bunten Kugeln, Zuckeraugen und Mündern verziert.

Buhuuu…Happy Halloweeeeeen…

 

Zweierlei Monsterkekse

(Für ca. 40 Kekse)

 

Für den hellen Teig

125 g Margarine oder Butter
100 g Erdnussbutter
60 g weißer Zucker
60 g brauner Zucker
1 Ei (von glücklichen Hühnern)
1/4 TL Natron
190 g Mehl

 

 

Für den dunklen Teig


125 g Margarine oder Butter
60 g weißer Zucker
60 g brauner Zucker
1 Ei (von glücklichen Hühnern)
1/4 TL Natron
145 g Mehl
50 g Kakao
2 EL Milch

 

Mini-Smarties

Zuckeraugen

Zuckerkleber

Für den hellen Teig die Butter mit dem Zucker und dem Eis vermischen. Die Erdnussbutter dazugeben. Alles gut verrühren. Das Mehl zusammen mit dem Natron ebenfalls dazugeben. Den Teig für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den dunklen Teig die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Ei verrühren. Das Mehl zusammen mit dem Kakao, dem Natron und die Milch dazugeben und alles vermischen. Den Teig ebenfalls für mindestens 2 Stunden kaltstellen.

 

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Teige aus dem Kühlschrank nehmen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Jeweils ca. 40 kleine Kugeln von dem hellen und dem dunklen Teig rollen. Jeweils eine helle Kugel und eine dunkle Kugel zusammen auf das Backblech legen und flach aneinander drücken, sodass ein Keks entsteht. Die Kekse mit Abstand auf das Blech legen und mit Smarties dekorieren. Für ca. 12 Minuten in den Backofen geben. Die Kekse abkühlen lassen und die Zuckeraugen mit Zuckerkleber darauf kleben. Genießen… buhuuuu…

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Kommentar verfassen