Es regnet, die Sonne hat eine Pause eingelegt und wir haben Hunger. An solch verregneten Tagen, brauchen wir immer etwas leckeres für die Seele. Da wir immer noch nicht von den Aprikosen los gekommen sind, haben wir natürlich wieder 2 Körbchen davon in der Küche stehen.

Oh ja, es gibt also etwas mit Aprikosen, dachte ich mir. Nach einer kleinen „Wer möchte was Runde“ in der Badewanne, standen sich der Crumble und ein fruchtiges Tiramisu haarscharf gegenüber. Wer wird wohl das heutige Rennen machen und sich den Titel des Sonntags Genußes holen?

Der kleine Herr Zuckerstein tendierte mehr zum Tiramisu, da er Desserts in Gläsern mag und einfach gerne alles löffelt. Nach kleinen „Überzeugungsarbeiten“ vom großen Herrn Zuckerstein, entschied der Kleine sich dann doch für den Crumle und somit stand der Gewinner fest.

crumble

Es gibt den Crumble. Ja. Sehr schön. Ich liebe Streusel. Und Crumble… ich liebe Crumble.

aprikosencrumble

Aprikosen Crumble

Für den Crumble

 

400 g Aprikosen

1 Vanilleschote

150 g Zucker

7 El Aprikosenlikör

100 ml Weißwein

1 EL Zitronensaft

 

Für die Streusel

 

200 g Mehl

100 g Haferflocken

100 g Mascobado Zucker/brauner Zucker

150 g Butter

2 Tl Zimt

 

Eine Auflaufform

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Den Zucker in eine Pfanne geben, langsam erhitzen und karamellisieren lassen. Aprikosen hinzufügen. Mit 4 El Aprikosenlikör, dem Weißwein und dem Zitronensaft ablöschen. Das Vanillemark und die Schote dazugeben. Kochen lassen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Die Aprikosen in eine Auflaufform geben.

Für die Zimtstreusel das Mehl, die Haferflocken und den Zucker in eine Schüssel geben. Die Butter in einem Topf schmelzen und dazugeben. Alles gut verrühren. Den Zimt am Ende dazugeben und alles mit den Händen kneten, bis Streusel entstehen. Die Streusel über die Aprikosen geben und den Crumble für ca. 20 Minuten in den Backofen geben.

Leicht abkühlen lassen und mit einer Kugel Eis und einem Klecks Honig genießen.

 

Auf die Gabel …fertig.. los. ♥

crumle

aprikosencrumble

Kommentar verfassen