Spinnen Cookies

Der kleine Herr Zuckerstein hat mal wieder gebacken. Und zwar ganz besondere Plätzchen. Die Spinnen sind los und sie haben unsere Küche in Beschlag genommen. Zum Glück haben sie niedliche Glupschaugen und duften herrlich.

Die kleinen Spinnen sind kinderleicht herzustellen. Der kleine Herr Zuckerstein hat sie fast ganz alleine gebacken. Der Teig wird zu kleinen Kugeln gerollt, am Ende kommen dann die Schokobeinchen dazu, die Kugeln und die Zuckeraugen. Es war wirklich ein Heidenspaß mit dem kleinen Herrn Zuckerstein wieder einmal die Küche zu rocken.

Spinnencookies

Die Spinnen Cookies sind übrigens auch ein kleiner Vorgeschmack auf die große Halloween Party, die bald bei uns steigen wird. Da die kleinen Hexen und Gespenster noch nicht so groß sind, können wir keine wahnsinnig gruseligen Gebäcke machen. Süß und schaurig muss es sein, daher sind die Spinnen Cookies auf jeden Fall mit dabei.

spinnencookies

Spinnen plätzchen

Spinnen Cookies

(für ca. 40 Cookies)

 

250 g weiche Butter

130 g Zucker

2 Pck. Vanillinzucker

2 Eier

200 g gemahlene Nüsse

300 g Haferlocken

4 EL Mehl

2 TL Backpulver

 

Haselnüsse

Schokokugeln

Schokoladenguss (am besten aus der Tüte, zum Aufschneiden)

Zuckeraugen

 

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker verrühren. Die Eier nach und nach dazugeben und unterrühren.

Die gemahlenen Nüsse mit den Haferflocken, dem Mehl und dem Backpulver vermischen und zu der Masse dazugeben. Den Teig gut durchkneten. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und mit ein wenig Abstand auf das Backblech legen. In jede Kugel eine Haselnuss hineindrücken, sodass später eine Mulde entsteht.

Die Plätzchen für ca. 10 Minuten backen lassen. Abkühlen lassen. Die Haselnüsse herausnehmen. Den Schokoladenguss erwärmen und 8 Spinnenbeine auf die Plätzchen spritzen. In die Mitte des Plätzchens ein wenig Schokolade geben. Eine Schokokugel in die Mitte legen und leicht andrücken. Die Zuckeraugen mit ein wenig Schokolade bestreichen und jeweils 2 Stück auf die Schokokugeln kleben. Genießen… uaahhaaahaaa…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Spider cookies

Kommentar verfassen