Birnenstreuselkuchen

 

Die leckeren Birnen bei uns zu Hause schreien förmlich danach von uns benutzt zu werden. Benutzt zu werden klingt in dem Sinne wohl ein wenig komisch. Oder? Verbraucht, verbraten, verkocht, zerknautscht… wie auch immer.

Birnenstreuselkuchen

Oh, wir haben uns mal wieder einen schönen saftigen Birnenkuchen verdient. Einfach so. Weil das Leben schön ist… oder weil meine Kinder so toll sind, so schön und so wahnsinnig süß… oder vielleicht weil ich einfach mal alle umarmen könnte. Hach, der Kuchen ist ja wirklich schon lange nichts mehr nur für die großen Geburtstage vom Onkel, der Tante oder der Mutter. Kuchen ist nicht nur ein schnelles Mitbringsel für die besten Freunde. Kuchen ist nicht nur der Bestseller in einer Bäckerei. Kuchen ist … es sich einfach mal gemeinsam gut gehen lassen… Freude, Genuss und manchmal auch einfach Liebe.

streuselkuchen mit birnen

Ich backe nie für mich alleine. Wenn vier kleine Äuglein mich anstrahlen… zwei kleine Händchen versuchen die Streusel vom Kuchen zu mopsen… und zwei stolze Buben mit kleinen Gabeln in der Hand vor mir stehen, kein Wort sprechen und mich einfach nur mit ihrem süßen Gesicht angrinsen… dann weiß ich … backen macht alle glücklich.

Also Schüssel raus und backt euch glücklich!

 

Birnenkuchen

Birnenkuchen mit Zimtstreuseln

Für ca. 16 Stücke

 

1 Bio Zitrone

430 g Mehl

6 Eier (von glücklichen Hühnern)

300 g Zucker

250 g weiche Butter

Zimt

250 ml dunklen Traubensaft

800 g Birnen

100 ml Sahne

1 Pck. Sahnesteif

1 Vanillenschote

500 g Magerquark

500 g Mascarpone

 

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser

 

 

Für den Teig 250 g Mehl mit 1 Ei, 75 g Zucker und 150 g Butter in einer Schüssel verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Streusel 100 g Butter schmelzen. Zusammen mit 150 g Mehl, 50 g Butter und Zimt zu Streuseln verkneten.

Die Birnen waschen, schälen und in Hälften schneiden. Den Traubensaft in einem kleinen Topf mit 50 g Zucker aufkochen. Die Birnen hineingeben und ca. 20 Min. darin ziehen lassen. Abkühlen lassen.

Das Vanillemark aus der Schote herauskratzen und zusammen mit den restlichen 5 Eiern und 125 g Zucker cremig schlagen. Die Sahne in einer weiteren Schüssel mit Sahnesteif steif schlagen. Die Sahne unter die Creme heben.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Backform mit Butter einfetten.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den Teig in die Springform drücken und ebenfalls den Rand der Form damit auskleiden. Die Crememasse in die Form geben. Die Birnen in den Teig leicht hineindrücken. Die Streusel in der Mitte des Kuchen verteilen.

Den Kuchen für ca. 45-55 Minuten backen lassen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Birnenkuchen

 

Kommentar verfassen