Ostercupcakes

Die Tage bis Ostern sind gezählt… der kleine Herr Zuckerstein kann es kaum erwarten und will jeden Tag Eier auspusten und etwas backen. Backen mit Kindern macht so viel Spaß, deshalb haben wir uns mal wieder in die Küche verkrochen. Und wenn Kinder etwas unbedingt möchten, können sie einem ja damit in den Wahnsinn treiben, oder einfach wahnsinnig traurige Blicke zuwerfen. So war es auch bei uns… wer kann ihm da nur widerstehen.

Ostermuffins

Da ich die Hühnerhaltung sehr kritisch sehe, esse ich ausschließlich nur die Eier von glücklichen Hühnern. Die glücklichen Hühner wohnen bei meinen Eltern und haben eine ziemliche schicke Eigentumswohnung mit einem paradiesischem Wohlfühlgarten… Sie bekommen vom kleinen Herrn Zuckerstein oft die dreifache Menge an Körnern und manchmal auch mal eine kleine Hühner-Massage. Wenn das mal kein Luxusleben ist…

Da wir wieder neue Eier bekommen haben, passt der Wunsch des kleinen Herrn Zuckersteins perfekt in die Planung. Let´s bake for Easter…

Ostermuffins

Cupcakes für das Osterfest

Für 12 Cupcakes

 

Für den Teig

 

150 g weiße Schokolade

120 g Butter/Margarine

2 Eier (von glücklichen Hühnern)

160 g Zucker

125 g Mehl

100 g Kokosraspeln

1 TL Backpulver

120 ml Kokosmilch

 

Für das Frosting

 

200 g Frischkäse

100 g Puderzucker

100 g Kokosraspeln

rosa Lebensmittelpaste

 

12 Muffinformen

Muffinblech

 

 

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Muffinform mit den Muffinförmchen auslegen.

Die weiße Schokolade zusammen mit der Butter in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Abkühlen lassen.

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Hälfte des Puderzuckers in den Eischnee hineinsieben und verrühren.

Das Eigelb unter die weiße Schokomasse geben und den restlichen Puderzucker untersieben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls untersieben. Die Kokosraspeln dazugeben und alles gut verrühren.

Den Teig in die Förmchen füllen und für ca. 25 Minuten backen lassen. Die Cupcakes auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Frosting den Frischkäse und den Puderzucker vermischen. Die Kokosstreusel mit rosa Lebensmittelfarbe einfärben. Das Frosting auf die Cupcakes streichen und mit Kokosraspeln verzieren… genießen…

Auf die Gabel… fertig… los. ♥

 

ostermuffins

5 thoughts on “Cupcakes für das Osterfest”

  1. Oh, jetzt habe ich richtig Lust auf Ostern. Eine Frage habe ich an Dich: Bei der lieben Saskia habe ich eine zuckersüsse Osterkarte (weißer Handabdruck als Hase verziert) gefunden, die bei Dir zu finden sein soll. Ich finde das gute Stück leider nicht. Hast Du dazu einen Beitrag auf Deiner Homepage gemacht?
    Liebe Grüße aus Dortmund,
    Cathérine

    1. Hallöchen…

      Leider habe ich keine Anleitung für die Hasenkarten auf meinem Blog, aber wenn man sich das Bild genau anschaut, ist es super easy. Einfach einen weißen Handabdruck mit den Kinderhändchen machen, darauf achten, dass die Finger in der Mitte gespreitzt sind, sodass Hasenohren entstehen… trocknen lassen… bemalen, fertig.

      Schön das dir die Karten gefallen 🙂

      Liebste Grüße

      Tanja

  2. Das Eier von glücklichen Hühnern kommen, finde ich auch enorm wichtig! Leider gibt es in unserem Garten keine Eigentumswohnungen für gefiederte Freunde…;)Deswegen fahre ich immer eine Ortschaft weiter, um dort meine Demeter-Eier von entspannten Hühnern zu kaufen. Dann schmecken die Cupcakes doch gleich nochmal so gut!
    Liebe Grüße,
    Melanie

Kommentar verfassen