Der Herbst ist da!

Brrr… uuuhh, nicht nur der Garten verändert sich… die Pullover haben mittlerweile in unserem Kleiderschrank die Herrschaft übernommen, der Balkon ist übersät mit Blättern und abends sitzt jetzt nicht mehr der „eiskalte Hugo“ mit uns zusammen auf der Couch, sondern die „heiße Schokolade“ mitsamt Kuscheldecke und dicken Socken. Das Seltsame an den Jahreszeiten ist bei mir der schlagartige Wandel von Geschmack und Gelüsten. Ich kann wirklich die Uhr danach stellen. Kaum beginnt der meteorologische Herbstanfang, gibt es fast keinen Abend mehr ohne Kakao, Plätzchen und Nüssen. Genauso ist es mit den Kürbisen. Hokkaido, Butternut und Co…. ich freue mich darauf euch auseinanderzunehmen. Den Start machen heute meine leckere Butternut Kürbis Cupcakes. Die Cupcakes schmecken nussig frisch, saftig, sind nicht zu süß und das Sahne Topping, bringt mit seinem Streuselregen den krönenden Abschluss.

Kürbis muffins

Butternut Kürbis Cupcakes mit Butterstreuseln

Für die Cupcakes

(für ca. 24 Stück)

 

300 g Mehl

2 TL Natron

2 TL Backpulver

1/2 TL Zimt

1/2 TL Muskatnuss

1/4  TL gemahlene Nelken

1 Prise Salz

400 g Butternut Kürbis Püree

230 g Zucker

200 g brauner Zucker

120 g Öl

120 g Buttermilch

4 Eier

60 ml Kaffee

 

Für das Topping

750 ml Sahne

2 Päckchen Vanillenzucker

1 TL Zimt

 

 

Für die Butterstreusel

 

80 g Butter

80 g Zucker

100 g Mehl

1 TL Zimt

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Kürbis schälen und die Kerne entfernen. Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit ein wenig Wasser für ca. 10-15 Min auf dem Herd köcheln lassen. Die Masse in eine Schüssel geben und pürieren. Das Ganze abkühlen lassen. Den Kaffee in eine Tasse geben und ebenfalls abkühlen lassen.

Das Mehl zusammen mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben. Die Gewürze, das Natron und das Salz hinzugeben. Den Zucker, das Öl und die Buttermilch dazugeben und unterrühren. Die Eier nacheinander dazugeben und ebenfalls unterrühren. Das abgekühlte Kürbispüree und den Kaffee unter die Teigmasse rühren und die Cupcakes für ca. 30 min in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit die Butter für die Butterstreusel in einem Topf schmelzen. Zucker, Mehl und Zimt in eine Schüssel geben. Die Butter dazugeben und alles gut verrühren. Die Masse mit der Händen zerkrümeln, sodass kleine Streusel entstehen. Die Streusel auf ein Backpapier geben und beiseite stellen.

Die Sahne für das Topping mit dem Vanillienzucker und dem Zimt schlagen.

Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen. Das Backpapier mit den vorbereiteten Streuseln in den Backofen geben und für ca. 10-15 Min goldbraun backen lassen. Abkühlen lassen…

Die abgekühlten Cupcakes mit der Sahne dekorieren… die Butterstreusel darüber geben und genießen.

 

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Kürbiscupcake

2 thoughts on “Butternut Kürbis Cupcakes mit Buttersteuseln”

    1. Hallöchen Ina =)
      Oh… hast du die leckeren Cupcakes gebacken? Hat alles geklappt?
      Das restliche Kürbispüree friere ich immer in kleinen Mengen ein. Ich taue es mir dann immer bei Bedarf auf, zB. wenn ich mal wieder eine Suppe machen möchte.
      Liebste Grüße =)

Kommentar verfassen