walnussmuffins

Muffins, Muffins, Muffins. Wir lieben Muffins.

Sie sind einfach praktisch und dabei so niedlich. Immer wenn ich einen kleinen Hunger auf einen Kuchen bekomme, landen meist die Muffins in meinem Backofen.

Denn Halloho… welche 4 Köpfige Familie kann alle paar Tage einen Kuchen verdrücken? Also „könnte“ schon, wenn ich  mir es so recht überlege. Kleine schnuckelige Muffins sind aber viel einfacher in der Haltung. Man kann sie mal schnell in der Brotdose verschwinden lassen… der Mann kann sich einen auf dem Weg ins Büro schnappen und überhaupt, habe ich schon erwähnt, dass sie einfach immer süß aussehen?

walnussmuffins

Bananenmuffins mit Schokostückchen sind der Dauerbrenner bei unseren Buben. Gesund meets Schokobombe… und für die Mutti gibt´s natürlich mal wieder eine Karamellbombe obendrauf. Welch ein Wunder. Die Bubis mögen die Variante ohne Karamell viel lieber… das haben sie eindeutig nicht von mir.

Wer also mal wieder einen kleinen Heißhunger auf Kuchen bekommt und keine große Torte bei sich im Kühlschrank beherbergen möchte, sollte sich einfach wie wir ein paar schnuckelige Muffins backen. Und nicht wundern, wie schnell die kleinen Händchen zu Hause alle Muffins vom Tisch räubern.

walnussmuffins

Bananenmuffins {mit karamellisierten Walnüssen & Zimt}

für ca. 12 Muffins

 

3 Bananen (reife Bananen)

250 g Mehl

1 Pck. Backpulver

1 TL Zimt

100 g Vollrohrzucker oder Brauner Zucker

2 EL Honig

Mark von 1 Vanillenschote

60 ml Öl

1 Ei

120 ml Milch

80 g Zartbitterschokolade

 

Zucker

Walnüsse

 

Muffinformen

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinfomen bereitstellen.

Die Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, so dass ein Brei entsteht.

Die Schokolade in kleine Stücke hacken.

Das Mehl mit dem Backpulver in einer weiteren Schüssel vermischen. Den Zimt und den Zucker dazugeben. Beiseite stellen.

Die Bananen zusammen mit dem Öl, der Milch, dem Ei, dem Vanillemark und dem Honig gut verrühren.

Die Mehlmischung unter die Bananenmischung geben und verrühren. Den Honig unterrühren.

Die gehackte Schokolade kurz unterrühren, die Masse in die Förmchen geben und für ca. 20 Minuten backen lassen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zucker in eine Pfanne geben und unter Rühren erhitzen. Den Zucker karamellisieren lassen und einige Walnüsse hineingeben. Die karamellisierten Walnüsse auf die Muffins geben und genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

walnussmuffins

 

2 thoughts on “Bananenmuffins {mit karamellisierten Walnüssen & Zimt}”

  1. Wow, die karamellisierten Nüsse sehen super lecker aus – am liebsten hätte ich jetzt sofort welche!! Meine werden nur leider nie so schön karamellig. Vielleicht bin ich einfach nicht geduldig genug… Aber wenn ich deine sehe, werde ich das demnächst mal ausprobieren. Und in Kombination mit Bananenmuffins sind karamellisierte Nüsse bestimmt noch leckerer! 🙂

Kommentar verfassen