Crumble

Apfel-Birnen-Himbeeren Streusel mit Kokos klingt einfach nicht himmlisch, nicht hyper lecker und auch nicht sooooo extrem reizvoll. Ganz anders ist da die Englische Variante. Es gibt ja viele Dinge, die in einer anderen Sprache einfach besser klingen… da wäre zum Beispiel „Amore“, dass klingt irgendwie nicht so trocken wie das Wort Liebe und nach purer Leidenschaft und Romantik. Dann fällt mir noch „Bombero“ ein, dass ist in Spanien der Feuerwehrmann. Klingt doch viel mehr nach Stärke und Dramatik. Beim Essen finde ich das Wort „rice cake“ total ansprechend, obwohl „Reiswaffeln“ ja eher an eine Diät oder an pure Trockenheit und null komma null Geschmackserlebnis im Mund erinnern.

Der Crumble ist zum Glück das totale Gegenteil von Reiswaffeln. Er ist saftig, frisch, knusprig und und einfach nur lecker. Er ist “ der schnellste Nachtisch der Welt“ und man hat eigentlich alles dafür im Haus. Mir schmeckt er am besten, wenn er noch warm ist. Ich esse auch oft noch eine Kugel Eis dazu und eine große Portion Karamellsoße. Der große Herr im Haus möchte ihn zwar auch immer gleich essen, sagt aber immer, dass er am Tag danach noch einen Ticken besser schmeckt. Wie auch immer, lecker ist lecker…

crumble

Apfel Birnen Crumble

Apfel – Birnen – Himbeeren Crumble

(für 6 Gläser)

250 g Bio Äpfel

250 g Bio Birnen

350 g Himbeeren

1 Zitrone

1 EL Zucker

 

Für die Streusel

 

70 g Butter

70 g  Muscovado – Zucker

1 P.Vanillinzucker

160 g Mehl

30 g Haferflocken

40g Kokosraspeln

 

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Die Äpfel und Birnen waschen, halbieren, vierteln und in kleine Scheiben schneiden. Den Saft von 1 Zitrone mit 1 EL Zucker vermischen und 6 EL Wasser hinzugeben. Den Saft zu den Obstscheiben geben. Das Obst einige Zeit in dem Saft lassen, danach zusammen mit dem Saft in den 6 Gläser aufteilen. (Ich lege die Scheiben immer kreisförmig in das Glas, somit entsteht ein Loch in der Mitte). Die Himbeeren dort hinein füllen, oder auf die Äpfel und die Birnen geben.

Die Butter schmelzen. Das Mehl und die Haferflocken für die Streusel in eine Schüssel geben. Mit der Butter vermischen und mit den Händen kneten und verreiben. Den Zucker und die Kokosraspeln ebenfalls dazu geben und verkneten.

Die Streusel über das Obst geben und für ca. 25 min in den Backofen geben, bis die Streusel knusprig gebräunt sind. Abkühlen lassen, warm genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

Apfel Crumble

Crumble

 

 

Kommentar verfassen