Schokomuffins

Es wird mal wieder Zeit für Muffins. Wir machen sie eigentlich sehr gerne, da sie meist schnell gerührt und gebacken sind… und zack hat man eine tolle Nascherei für den Nachmittag.

Heute haben wir uns für Schokomuffins entschieden, da wir von Weihnachten noch so viel Schoki über haben. Eigentlich könnte ich mit der Masse an Schokolade täglich ein Blech voll mit Muffins backen. Wir haben einfach so viel Naschkrams geschenkt bekommen, so dass wir gar nicht wissen, was wir damit machen sollen. Nicht, dass es nur die Süßigkeiten von Weihnachten wären… nein… es gibt immer noch eine große Tüte vom Nikolaus Abend und sogar noch eine Tüte von Halloween. (Bitte nicht dem kleinen Herrn Zuckerstein verraten. Wir haben die Tüten nach und nach seeehr gut versteckt)!!

Ohweeeh… die Hüfte schreit schon nach frischem Obst und Gemüse, aber die Reste müssen ja auch weg.

Daher kommen uns die Muffins gerade recht.

Hier kommt das leckeres Rezept für unsere dunklen Schokomuffins…

Schokomuffins

Schokoladen Muffins

(Für 12 Muffins)

 

Für den Teig

 

200 g Zartbitter Schokolade

150 g Butter

4 EL Orangensaft

60 g Zucker

1 P. Vanillinzucker

4 Eier

75 g Mehl

2 TL Backpulver

 

30 g weiße Schokolade

30 g Vollmilch Schokolade

12 Muffinformen

 

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. 12 Muffinformen bereitstellen.

Die Schokolade klein hacken und zusammen mit der Butter in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Wenn sich alles aufgelöst hat, den Topf von dem Herd ziehen und den Orangensaft unterrühren.

Den Zucker mit dem Vanillinzucker und den Eiern verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Eiermasse sieben. Die Schokolade vorsichtig unterrühren und den Teig in die Muffinformen füllen.

Die Muffins für ca. 20-25 Minuten backen lassen. Kurz vor dem Backende die Vollmilch und die weiße Schokolade in kleine Stücke hacken und auf die Muffins geben.

Die Muffins abkühlen lassen und genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Schokoladen Muffins

 

 

 

 

One thought on “Zartbitterschokolade Muffins”

  1. Guten Morgen!
    Ich habe auch so kleine Papierförmchen wie hier auf deinen Bildern abgebildet. Kann ich die zum Backen verwenden oder verbrennen die dann?
    Newsletter ist nun abboniert, denn ich bin begeistert von deiner Seite

    Liebe Grüße

    Anne

Kommentar verfassen