pumkin spice latte

Die Tee-Abende sind schon so langsam wieder bei uns eingezogen. So langsam müssen wir auch wieder die Feuerholzkörbe füllen und den Ofen anschmeissen. Da ich wirklich kein überzeugter Teetrinker bin, habe ich jetzt die perfekte Alternative dazu. Kaffee! Kaffee gibts bei mir ja eh immer, egal ob heiß, mit Zucker, oder auch als Iced Coffee… ich nehm alles.

Ab und an gönne ich mir mal einen Kaffee-Sirup aus dem Laden. Karamell-Sirup ist übrigens mein Geheimtipp.

Nun gings aber mal wieder ums Selbermachen und somit haben wir uns die leckerste Sirup-Variante für den Herbst in die Küche geholt: Den PUMPKIN SPICE SIRUP!

pumpkin3

Wer ihn nicht kennt, hat auf jeden Fall Nachholbedarf. Manche werden den Pumpkin Spice Latte wahrscheinlich schon von der berühmten Kaffeekette kennen… na ihr wisst schon. Na… ja genau, von Starbucks.

Dort findet man ihn nämlich auch in der Herbst-Saison.

Wir haben uns den Sirup ratz fatz zu Hause selbst gekocht, und zwar Literweise… gut, nicht ganz soviel, aber es ist schon ne ordentliche Menge entstanden. Wir brauchen ja auch für jeden einzelnen Kaffee einen großer Schwupps Sirup… und wie gesagt.. wir trinken viel Kaffee.

pumpkin2

Der Sirup hält im Kühlschrank eine Weile. Ich verbrauche ihn meist in den ersten 3 Wochen. Er ist aber auch lecker…

pumpkin spice atte

 

Pumpkin Spice Latte

Für den Sirup

250 ml Wasser

250 g Zucker

1 TL Zimt

1/2 – 1 TL Muskat

1 TL Kardamom

50 g Kürbispüree

 

Für den Pumkin Spice Latte

250 ml Milch

50 ml Espresso

Sahne

Pumpkin Spice Sirup

Kakao/Zimt

 

Den Kürbis aufschneiden, zerteilen und 50 g Kürbisfleisch in einem kleinen Topf mit etwas Wasser erhitzen. Das weiche Kürbisfleisch abkühlen lassen und mit einem Mixer pürieren.

Das Wasser in einem Topf zusammen mit dem Zucker erhitzen. Solange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Kürbispüree hinzufügen und alles gut vermischen. Den Sirup für mindestens 10 Minuten köcheln lassen, damit er eindickt. Den Sirup vom Herd nehmen und die Gewürze hineingeben. Danach den Sirup durch einen Sieb gießen, damit die groben Kürbisstücke gefiltert werden.

Den Sirup zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Für den Latte Macchiato, die Milch erhitzen und in ein Glas geben. Den Espresso und die gewünschte Sirup Menge hinzufügen. Zum Schluß die Sahne mit einer Prise Zimt und Kakao auf den Latte Macchiato geben… genießen.

 

Auf den Strohalm… fertig… los. ♥

 

 

 

 

 

 

9 thoughts on “Pumpkin Spice Latte”

  1. Jetzt hast du mir das Getränk aber wirklich schmackhaft gemacht 🙂 Ich muss ja gestehen, dass ich mich bis dato nicht ran getraut habe. Aber da ein Kürbis schon aufs verarbeiten wartet werde ich für den Sirup einfach was abzwacken 😉 Liebste Grüße, Vanessa/ la_lillifee auf Instagram 🙂

  2. Bei mir auf dem Blog hat der „PSL“ auch schon Einzug gefunden. Ich mach bei mir in den Sirup aber noch ein bisschen Vanille mit rein. Und auch ein wenig mehr Kürbispürree.

    Übrigens gibts bei mir zusätzlich zum Rezept auch noch eine Starbucks-Card mit 10.- Euro Guthaben zu gewinnen. Falls du also Lust hast, den Pumpkin Spice Latte mal mit dem Original zu vergleichen, würd ich mich freuen, wenn du mal zu mir rüber hüpfst und mit machst. Ich drück die Daumen 🙂

    Liebe Grüße
    Mini.Me.

    1. Hallöchen,

      Oh, Vanille hört sich lecker an. Das muss ich auch mal versuchen, Danke. =)
      Noch haben wir genug Sirup, aber das ändert sich ja ziemlich schnell bei uns…

      Liebste Grüße

      Tanja

    1. Hallöchen,

      also Kaffee ist bei mir eindeutig öfter in der Tasse als Tee 😉 Und ich glaube ich trinke auch mehr, als man es eigentlich sollte. Und gerade mit dem Sirup werden es auch nicht weniger Tassen…hihih…

      Liebe Grüße

      Tanja

Kommentar verfassen