Müsli smoothie

An manchen Tagen hat man ja einfach keine Zeit für ein richtig abwechslungsreiches Frühstück. Na, wenn ich ehrlich bin, habe ich fast nie Zeit dafür. Aber das ist ja eigentlich gar nicht so schlimm, denn es gibt ja genügend Smoothie-Varianten, mit denen man sich alle Vitamine und Nährstoffe in seinen Körper hineinschleusen kann.

müsli smoothie

Der kleine Herr Zuckerstein mag Smoothies ziemlich gerne. Glück gehabt. Er ist schon eifrig bei der Zubereitung mit dabei und bringt unseren MUM5-Mixer immer ordentlich zum Qualmen. Ich weiß nicht warum das so ist, aber Männer in allen Alterstufen lieben Dinge die brummen, die sich schnell bewegen, die was technisches an sich haben und die laut sind.  Der mini-Mann im Haus kann auch schon die Geräusche von den Autos nachmachen und schaut jedem Flugzeug hinterher… der Mann macht eigentlich das gleiche. Ja, irgendwie sind sie alle gleich, nur unser neuster Frühstückssmoothie nicht.

Er ist anders, er ist voll gepackt mit guten Dingen und er macht pappsatt.

müsli smoothie

müsli smoothie

Müsli Smoothie

(Für ca. 1 Liter)

 

50 g Haferflocken

50 g Dinkelflocken

40 g Mandeln

1 EL Kokosöl

200 g Himbeeren

40 g Blaubeeren

4 EL Honig

1 /2 Liter Wasser

 

Die Haferflocken zusammen mit den Dinkelflocken und den Mandeln in eine Pfanne mit dem Kokosöl geben. Kurz anbraten und abkühlen lassen. Die Beeren waschen und putzen. Die Beeren mit dem Honig und dem Flockenmix in den Mixer geben. Das Wasser dazugeben und alles gut mixen… genießen.

 

Auf den Strohalm… fertig… los. ♥

 

müsli smoothie

2 thoughts on “Müsli Smoothie”

  1. Lecker! Bei solchen dickflüssigen Köstlichkeiten halten auch die tollen Papierstrohhalme. Als ich nämlich letzten Sommer einen Mojito damit trinken wollte, ist er komplett aufeweicht und druchgebrochen. Seither benutze ich sie nur noch für Smoothies. Auch gut! 🙂
    Alles Liebe
    hope

    1. Hallöchen,
      Oh ja, das stimmt. Die Strohhalme sehen super aus, aber man sollte sie auch nicht zu lange im Smoothie stehen lassen. Irgendwann gibt der Strohhalm nämlich auf 😉 Aber sie sind so schön bunt und es gibt so viele tolle Farben… hach, ich könnte mich ständig neu damit eindecken.

      Liebste Grüße

      Tanja

Kommentar verfassen