Marmelade1

Frühstückzeit ist Marmeladezeit. Und da wir nicht immer nur unseren eigenen Honig essen können, na gut… können wir schon, aber zur Abwechslung eben, gibt es mal wieder etwas Neues auf unserem Frühstückstisch. Wir machen es uns bunt, so wie der Sommer schmeckt… ein bisschen bunt, ein wenig karibisch und fruchtig frisch. Die Mango küsst heute mal die Himbeere und die zwei passen hervorragend zueinander. Wir nennen sie auch liebevoll „Dreamteam“ oder „Helene und Florian“ oder auch mal „Doppelwooper-Marmelade“…

Marmelade himbeere mango

Hach, die Marmelade schmeckt einfach doppelt gut. Wer will, genießt  just die Himbeermarmelade oder nur die untere Mangoabteilung, oder einfach beides zusammen. Schuppst die Langeweile aus eurer Küche hinaus und macht Platz für Neues!

Marmelade

Der kleine Herr Zuckerstein war jedenfalls sehr irritiert, dass die Marmelade zwei unterschiedliche Farben hat. Er findet es ziemlich cool und somit muss die Marmelade uns auch jeden Morgen beim Frühstücken zur Seite stehen. Die Marmelade ist ein kleiner Hingucker und auch sehr gut zum Verschenken geeignet… na, wer hat denn wohl schon mal eine zweifarbige Marmelade bekommen?

Marmelade

 

Himbeer-Mango-Marmelade

(Für 4-5 Gläser)

 

500 g Gelierzucker 2:1

500 g Mango

500 g Himbeeren

1 Vanilleschote

1 TL Zimt

 

Marmeladegläser

 

Die Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Stücke in einen Topf mit ein wenig Wasser geben und für einige Minuten köcheln lassen. Die Hälfte der Mangostücke fein pürieren und zurück in den Topf zu den Mangostücken geben. 250 g Gelierzucker unter die Mangomasse rühren und das Ganze ca. 4 Minuten lang kochen lassen, bis die Masse geliert.

Die Marmeladegläser mit heißem Wasser füllen. Das Wasser aus den Gläsern nehmen und die Mangomarmelade bis zur Hälfte in die Gläser einfüllen und abkühlen lassen.

Für die Himbeermarmelade, die Himbeeren waschen und zusammen mit den restlichen 250 g Gelierzucker in einen Topf geben. Das Vanillenmark aus der Vanillenschote herauskratzen und mit der Schote dazugeben. Den Zimt untermischen und alles für ca. 4 Minuten kochen lassen, bis die Marmelade geliert. Die Vanillenschote herausnehmen und die Himbeermarmelade direkt auf die abgekühlte und feste Mangomarmelade geben. Die Marmeladegläser nicht stürzen, sondern einfach nach dem Verschließen stehen lassen.

Die Marmelade in wenigen Wochen verbrauchen und genießen…

 

Auf die Gabel …fertig.. los. ♥

 

Marmelade

 

 

4 thoughts on “Himbeer-Mango-Marmelade”

    1. Hallöchen Nicole,

      ja definitiv! Bitte nachmachen, genießen und sagen, ob sie dir genauso gut geschmeckt hat wie uns 🙂

      Schönes Wochenende

      Tanja

  1. mhh, das klingt sehr fein und sieht noch dazu spannend aus – mit einer Schicht Brombeermarmelade hättet ihr eine Deutschlandmarmelade- war meine erste Farbassoziation :-).
    Habt ein tolle WE!

    sophia

    1. Hallöchen Sophia,

      du wirst lachen, aber beim veröffentlichen der Marmelade, hab ich genau an das gleiche gedacht… hach, ich bin aber aber mit allem zu spät 😉

      Hab ein feines Wochenende

      Tanja

Kommentar verfassen