Die Erdbeer Zeit hat zwar noch nicht begonnen, aber wer kann schon an den leckeren roten Beerenkörbchen im Markt vorbeigehen. Der kleine Herr Zuckerstein ist bei uns der größte Beeren-Verschlinger… und in diesem Jahr wird er sich das erste mal sein eigenes kleines Beet im Garten anlegen. Wir haben schon eine Liste mit Leckereien aufgeschrieben die er mag, und natürlich sind auch Erdbeeren mit dabei.

Mit den ersten Erdbeeren haben wir eine leckere Tarte gezaubert, und konnten damit auch die liebe Frühlingssonne in unsere Wohnung locken.

erdbeer-tarte

Das Gewinnspiel um das neue Backbuch “Fräulein Klein läd ein… Backzauber und Dekolust für jeden Anlass” vom Callwey Verlag ist heute zu seinem Ende gekommen. Es haben so viele von Euch mitgemacht, auf dem Blog, sowie bei Instagram… vielen Dank . Unser kleiner Herr Zuckerstein durfte im Lostopf den glücklichen Gewinner ziehen und tatatataaaaaaaaa…. gewonnen hat… “ Peasbitch von peasbitch.blogspot.de„… bitte hinterlasse mir eine Nachricht mit deiner Adresse. Herzlichen Glückwunsch! =)

buntedonuts

 

Erdbeer Tarte

Für den Mürbeteig

250g Mehl

100g Zucker

1 P. Salz

1 Ei

125 g Butter

 

Für die Füllung

2 Blatt Gelatine

400 ml Milch

1 P. Pudding Vanille Geschmack

200g Schmand

400g Erdbeeren

 

Trockenerbsen für das Blindbacken

 

Das Mehl mit 50g Zucker, dem Salz, dem Ei und der Butter verrühren. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Die Tarte Form mit Butter einfetten und den Mürbeteig darin auslegen, andrücken und den überstehenden Teig abschneiden. Das Ganze mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Auf die Tarte Form ein Backpapier legen und mit Trockenerbsen füllen, 25 Minuten backen.

Die Tarte abkühlen lassen und die Trockenerbsen mit dem Backpapier entfernen.

Die Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

100 ml Milch, 50g Zucker und das Puddingpulver verrühren. 300 ml Milch aufkochen und das angerührte Puddingpulver hinzugeben. Unter Rühren 1 Minute aufkochen lassen, von der Platte nehmen und abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in die heiße Masse rühren. Den Schmand dazugeben, verrühren und kalt stellen. Die Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden. Den Schmand auf der Tarte verteilen, die Erdbeeren darauf legen. ( Wer möchte kann die Erdbeeren auch in Holunderblütensirup einlegen, oder sie mit Zucker bestreuen).

Wer möchte kann auch noch einen Tortenguss auf die Beeren geben, ich entscheide mich meistens dagegen, da es ohne viel schöner aussieht.

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

erdbeer-tarte

 

 

One thought on “Erdbeer Tarte”

  1. Mmmmmh, sieht das gut aus. Ich hatte leider dieses Jahr noch keine Erdbeeren und werde auch noch bis zur Saison hier warten. Aber dann muss ich diese Erdbeertarte unbedingt nachbacken! c(:
    Süße Grüße,
    Benni 🙂

Kommentar verfassen