Bevor die Erdbeerzeit wieder zu Ende ist, hauen wir nochmal unser schmakofatz Rezept für den weltbeste Erdbeertorte hinaus.

Und das Beste daran ist… der Backofen darf in die Sommerpause gehen, denn der Kuchen gehört diesmal nur in den Kühlschrank.

Hach, ich liebe diese Kühlschrankkuchen für die Sommerzeit… sie sind so praktisch und hinterlassen in der Wohnung keinerlei Hitzewellen. Puh! Denn wir schwitzen ja eh schon genug.

Um die Erdbeeren musste ich mich diesmal gar nicht kümmern. Meine kleine Helferlein haben sich mächtig ins Zeug gelegt und haben fleißig das Erdbeerfeld geplündert…

Für den Erdbeerkuchen sollte man übrigens 2 Tage einplanen. Am ersten Tag machen ich immer den Boden für die Torte und die Creme. Dann lasse ihn über Nacht im Kühlschrank, damit alles richtig fest werden kann. Am zweiten Tag kommen dann die Erdbeeren darauf und der Tortenguss.

Ich finde, mit der Torte kann man richtig angeben, sie ist einfach der Knaller und schmeckt wahnsinnig frisch und sommerlich. Ein Träumchen!

Erbeertorte

(28 cm Durchmesser)

 

Für den Boden:

200 g Haferkekse (oder andere Kekse)

50 g gemahlene Mandeln

100 g geschmolzene Butter

4-5 EL Erdbeermarmelade

1 Wiener Biskuit-Boden (gekauft)

 

Für die Creme:

 

50 g Frischkäse

500 g Schmand

70 g Zucker

200 g Schlagsahne

1 Pck. Sahnesteif

1 Pck. Vanillinzucker

1 Zitrone (Bio) (Abrieb)

700 – 800 g Erdbeeren

2 – 3 Pck. roter Tortenguss (mit Erdbeergeschmack)

 

Springform mit 28 cm Durchmesser

hohen Tortenring

 

 

Den Boden der Springform mit Butter einfetten.

Die Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben. Mit einem Teigroller leicht darauf klopfen, damit die Kekse zerkleinert werden. Die Kekse aber nicht zu fein zerkleinern. Die Mandeln dazugeben.

Die Butter schmelzen und mit den zerkleinerten Keksen vermischen. Die Keksmasse in die Springform geben und mit einem Löffel am Boden festdrücken. Die Springform für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen. Die Erdbeermarmelade darauf geben und verstreichen. Den Wiener Boden darauf geben. Die Springform vorsichtig öffnen, wegnehmen und den Tortenring rundherum befestigen.

Für die Creme, den Frischkäse mit dem Schmand in eine Schüssel geben. Den Zucker dazugeben und alles gut verrühren.

In einer zweiten Schüssel die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Vanillinzucker dazugeben. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Den Abrieb ebenfalls unter die Sahne rühren.

Die Sahne unter die Frischkäsemasse heben. Die Creme auf den Tortenboden geben und glatt streichen.

Die Torte über Nacht in den Kühlschrank geben, damit sie fest wird.

Am nächsten Tag die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren auf der Torte verteilen.

Den roten Tortenguss nach der Packungsanleitung zubereiten und über die Erdbeeren gießen. Die Torte für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben, damit der Tortenguss fest werden kann.

Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem stumpfen Messer vorsichtig um den Rand herum fahren. Vorsichtig den Tortenring lösen… in Stücke schneiden und in der Sommersonne genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen