Oh es gibt vieles auf das ich niemals verzichten könnnte. Da wäre zum Beispiel der Honig. Honig kommt bei mir auf´s Brot, in die Milch, in den Joghurt, in den Salat… und sogar auf´s Ei. Das mit dem Ei klingt bestimmt seltsam, schmeckt aber köstlich, einfach mal ausprobieren. Das zweite wäre dann wohl mein Handy. Klingt auch seltsam, aber da ich keine Uhr trage, nicht täglich den Laptop benutze und auch nicht immer dazu komme die Nachrichten vom Tag am Fernseher zu verfolgen, ist das Handy für mich mein ALLROUND Gerät. Ich rufe damit die Emails ab, schaue wann ich den Regenschirm rausholen muss, google nach Liedern, die mir einfach nicht mehr einfallen wollen  und natürlich telefoniere ich auch damit.Das nächste ist mein Hund Buddy. Keiner wärmt mir so toll die Füße und steht mir so eng zur Seite wie er. Er ist auch der Einzige, dem ich das laute Schnarchen in der Nacht durchgehen lasse. Natürlich kommt in der Liste der „unverzichtbaren Dinge“ auch der Cheesecake vor.

Blaubeeren Cheesecake

Natürlich! Seit dem ich in Kalifornien das erste mal einen Cheesecake gegessen habe, kann ich mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen. Es gibt vieles was gut schmeckt, aber ein richtiger Cheesecake, ist eines der besten Dinge die man Backen kann.

Cheesecake mit Blaubeeren

 

Cheesecake mit Blaubeeren

Für den Boden

100 g Cantuccini Plätzchen

150 g Butterplätzchen

120 g Butter

 

Für den Belag

400 g Frischkäse

2 Eier

140 g Zucker

8 Tropfen Vanillearoma

500 g Saure Sahne

150 g Blaubeeren

 

Für die Dekoration

50 g Blaubeeren

50 g weiße Schokolade

 

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Ein Springform (20cm Durchmesser) mit Butter einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.  Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, schließen und mit einem zerkleinern. Die Butter in einem Topf schmelzen und zu den Keksen in eine Schüssel geben. Die Masse auf dem Backform Boden verteilen und fest drücken.

Den Frischkäse mit den Eiern und 100 g Zucker mit einem Rührgerät verrühren. 4 Tropfen Vanillearoma und 150 g Blaubeeren dazu geben und vorsichtig unterheben. Die Masse auf den Keksboden geben, glatt streichen und für 20 – 25 Minuten in den Backofen geben, bis die Masse fest ist. Kurz abkühlen lassen. Die Saure Sahne , 40 g Zucker und 4 Tropfen Vanillearoma verrühren und auf den Cheesecake geben. Den Kuchen nochmals für 10 – 15 Minuten in den Backofen geben. Den Kuchen abkühlen lassen und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht.

Vor dem Servieren die Blaubeeren waschen und in der Mitte des Kuchens verteilen. Die weiße Schokolade grob zerkleinern und auf dem Kuchen geben… genießen.

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Kommentar verfassen