Die letzten Brombeeren für dieses Jahr! Ich muss mich erstmal an die leeren Sträucher im Garten gewöhnen. Ich bin eine Beeren Liebhaberin… Beeren Pflückerin…  Beeren Verarbeiterin… Beeren Nascherin… Beeren Käuferin… Beeren Geniesserin… Beeren Verschenkerin… Beeren Esserin… Im Sommer dreht sich bei uns zu Hause alles um die Beere. Vom Frühstücksmüsli bis hin zum Snack auf der Couch. Die letzten Beeren opfere ich also den Marmelade Vorräten, die dringend aufgefüllt werden müssen, die Naschkatzen im Haus haben nämlich in der letzten Zeit ganz schön zugeschlagen. Auf gehts… hier entlang meine Damen und Herren. Die Brombeermarmelade mit einem Hauch Minze ist angerichtet.

Brombeeren Marmelade

Brombeeren Marmelade

Für die Marmelade

2 Kg Brombeeren

1 Orange

1 Kg Gelierzucker (2:1)

1 Bund Minze

Gläser

 

Die Brombeeren waschen und abtropfen lassen. Die Orange halbieren und den Saft ausdrücken. Das Bund Minze klein hacken.

Die Gläser mit heißem Wasser ausspülen. Die Brombeeren mit dem Saft der Orange in einen Topf geben und etwas kochen lassen. Den Gelierzucker dazugeben und die Masse 3 Minuten lang unter Rühren kochen lassen. Die Minze unterrühren und die Marmelade in die heißen Gläser füllen. Die Deckel schließen und die Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen, damit sie luftdicht verschlossen sind. Umdrehen und genießen…

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Wer die kleinen Kernchen der Brombeere nicht in seiner Marmelade mag, kann vor dem Kochen die Brombeeren durch einen Sieb in den Topf hineindrücken.

 

 

Kommentar verfassen