Juhuu… ich habe mittlerweile schon die ersten Geschenke im Schrank verstaut und die Weihnachtskarten sind auch schon fertig.

Das war vielleicht ein Karten Marathon…

Natürlich haben wir unsere Karten in diesem Jahr wieder selbst gemacht und mit dem Bubi zusammen macht es einfach doppelt so viel Spaß.

Karte mit kindern bastel

Seitdem ich klein bin sammle ich jede einzelne Karte, die ich zum Geburtstag oder zu Weihnachten bekomme. Süß sind die Karten, die ich zur Geburt bekommen habe, das sind solch tolle Erinnerungen. Ja, ich glaube das ist ein kleiner Tick von mir, aber nicht der schlimmste glaub ich…

Seitdem ich 2 Jahre in dem sonnigen Kalifornien leben durfte, habe ich die wahnsinnig bunte Weihnachtszeit in Amerika kennengelernt. Mann, war das toll!! Ich habe noch nie so viel tollen Kitsch auf einmal gesehen. Ich konnte mich beim Einkaufen auch nie zurückhalten… da gabs aber auch tolle Sachen. Alleine der Baumschmuck in den USA ist ganz anders als bei uns. In der Familie, in der ich gewohnt habe, wurden nicht nur Kugeln an den Baum gehängt wie wir das kennen, sondern viele, viele bunte Ornamente… das sah wunderschön aus.

Wenn ich alleine wohnen würde, wäre mit Sicherheit das ganze Haus in der Weihnachtszeit beleuchtet. So sehr beleuchtet, das man die nicht beleuchteten Stellen erst suchen müsste. Witzigerweise steht der große Herr Zuckerstein nicht so auf Weihnachten wie ich und auch nicht so auf hohe Stromrechnung und übermäßigen Batterienverbrauch. Ich hatte am Wochenende die ersten Sterne im Wohnzimmer aufgestellt (es waren 4!!!)… ich fragte ihn dann wie er es so findet. Was sagt mein Mann…“wieder mal viel zu viel“!? Hä? Es waren 4 Sterne… na der wird sich umschauen, wenn wir fertig sind mit der Dekoration…;)

Karte weihnachten

 

DIY Fingerprint Weihnachtskarten

Man braucht:

Fotokarton DIN A4, 300 g/qm (Farbe rosé)

Schneidemaschine

Fingerfarbe (rot/braun)

Bastelschere

Stempel (Frohe Weihnachten)

Stempelkissen (schwarz)

Fineliner (schwarz)

 

Aus jedem Fotokartonbogen 4 Karten schneiden (DIN A6).

Mit der Fingerfarbe 4 Fingerabdrücke auf den Fotokarton machen (das werden die Rentiergesichter). Trocknen lassen… mit der roten Farbe die Nase in die Mitte des braunen Abdruckes machen.

Mit einem schwarzen Stift die Augen und die Geweihe zeichnen. Unter jedes Rentier einen Namen der Familie schreiben.

Zum Schluss noch „Frohe Weihnachten“ auf die Karten stempeln… fertig ist die individuelle Karte, bei der alle Beschenkten große Augen machen werden!

Fingerprint Weihnachtskarte

 

Viel Spaß beim Nachbasteln und eine zauberhafte Vorweihnachtszeit

Karte4 Die tollen bunten Briefumschläge gibt es übrigens auch in meinem Dawanda Shop Zweiwerk-Shop. Schaut doch mal vorbei.

 

4 thoughts on “Kleines weihnachts-DIY {Fingerprint Weihnachtskarten}”

  1. Das is so ne tolle Idee, die hab ich schon bei Instagram bewundert 😉 Und mein Schatz ist übrigens der gleiche, ich hab im Wohnzimmer angefangen zu dekorieren und ich hab mich wirklich zurück gehalten, höre ich vom Arbeitszimmer raus „komm ich gleich im Winter Wonderland an wenn ich ins Wohnzimmer komme?“ hahahahha 😉
    GLG, rebecca

  2. Eine tolle Idee, die Weihnachtskarten so mit Fingerprints zu gestalten! Selbst gemachte Weihnachtskarten sind ohnehin super, aber das ist eine ganz besonders süsse Idee 🙂

Kommentar verfassen