Endlich wieder warm, endlich wieder heiß! Aber immer dieser Regen? Pah, ich hätte nicht gedacht, das ich jemals so viel über das Wetter rede. In diesem Jahr ist da wohl mächtig der Wurm drin. Ich freue mich aber wieder auf mein Balkonien und auf die leckeren Getränkchen, die ich so gerne schlürfe. Momentan hat es mir die Johannisbeere ganz schön angetan. Oh du schöne, ,kugelige, rote Johannisbeere… i mog di so sehr! Und mir tränt schon das Auge, weil ich weiß, dass du bald nicht mehr da sein wirst.

Aus den Beeren kann man ja so einiges zaubern… Marmelade, Kuchen und ganz vorne auf meiner Liste steht auch der Crumble mit der roten Beere. Wir haben erstmal unsere letzten Johannisbeeren konserviert, damit wir noch ein paar Monate etwas davon haben. Wir haben einen Sirup gekocht, den wir am liebsten mit Sprudelwasser, Zitrone, Minze und Eiswürfeln genießen. Jeder sollte einfach Johanisbeersirup zu Hause haben… es schmeckt einfach so gut! Ich muss ganz schön aufpassen, sonst ist unser Sirup schon bald wieder leer… beherrschen… beherrschen!

Damit Ihr auch was von dem Sirup habt, gibt es hier das schnelle Rezept dazu…

Johannisbeersirup

ca. 750 g Johannisbeeren

500 g Zucker

1 Pck. Zitronensäure

 

Leinentuch

leere Flaschen mit Schraubdeckel

 

 

Die Johannisbeeren waschen und putzen. Die Beeren von den Rispen streifen. Das kann man entweder mit einer Gabel oder mit den Händen tun. Die Beeren in einen Topf mit ein wenig Wasser geben und einige Minuten köcheln lassen.

Ein Sieb über eine Schüssel legen. Ein Leinentuch hineinlegen. Die weichen Beeren in das Tuch hineingeben.

Den Saft der Beeren in der Schüssel auffangen und zusammen mit dem Zucker und der Zitronensäure wieder in den Kochtopf geben. Den Saft einige Minuten aufkochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Sirup vom Herd nehmen und in die leeren Flaschen füllen.

Die Flaschen für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen und danach gut gekühlt aufbewahren. Eine Flasche offen lassen… ein wenig Sirup mit Sprudelwasser, Zitronensaft und Minze in ein Glas geben… Eiswürfel und Strohalm hinein und genießen…

 

Auf den Strohalm…fertig.. los. ♥

 

 

 

One thought on “Johannisbeersirup {ich geb mir die Schorle}”

Kommentar verfassen