Heute ist Muddi Tag. Der Tag, an dem alle Männer ins Schwitzen geraten und die kleinen Buben morgens ganz früh in der Küche mit den Gabeln klappern und ganz heimlich einen kleinen Frühstückstisch für die Mami vorbereiten. Muddi Tag ist einfach ein toller Tag! Jeder denkt ja, er hat die aller beste Mutti auf der Welt, aber stop… die hab ich mir schon unter den Nagel gerissen. Meine Muddi ist nun mal die Beste und deshalb gibt es für die Beste auch nur das Beste. Das war mal ein Satz. Puh.

Und was ist Mitte Mai denn bitte besser als ein mini Cheesecake mit frischer Erdbeersoße… ja gut, wahrscheinlich 2 mini Cheesecakes. Wir haben uns von den kleinen roten Beeren total in den Bann ziehen lassen und haben uns damit in die Küche verzogen. Der kleine Herr Zuckerstein hat kräftig mitgeholfen und wir haben um die Wette geschnippelt und gerührt.

Herausgekommen sind wahnsinnig leckere mini Cheesecakes. Perfekt als Dessert, für den Kaffeetisch oder einfach zum gleich jetzt und hier essen.

Auch wenn es heute bei euch keinen Kuchen geben sollte, was allerdings ziemlich schade wäre… drückt eure Mamas ganz feste und sagt ihnen, dass sie einfach wunderbar sind.

 

Mini Cheesecakes mit frischer Erdbeersoße

(Für 4 Stück)

 

40 g Butter

70 g Haferkekse

4 EL Zucker

3 Blatt Gelatine

1 unbehandelte Orange

1 Vanillenschote

200 g Quark

200 g Schlagsahne

 

Für die Erdbeersoße

 

250 g +  ein paar mehr für die Dekoration

3 EL Wasser

3 EL Zitronensaft

50 g  Puderzucker

1 Vanillenschote

 

4 Dessertringe á 6 cm Durchmesser

 

 

Für die Cheesecakes die Kekse in einem Mixer sehr fein zerkleinern. Die Butter zusammen mit 1 EL Zucker in einem Topf zum Schmelzen bringen. Die gemahlenen Kekse dazugeben und verrühren. Die Masse kurz abkühlen lassen und dann in die 4 Desserringe verteilen. Die Keksmasse mit einem Löffel fest andrücken. Die Böden für ca. 20 Minuten kaltstellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Die Orange heiß abwaschen und die Hälfte der Schale abreiben, die Hälfte ebenfalls auspressen. Die Vanillenschote auskratzen.

2 EL Orangesaft zusammen mit dem Abrieb, 1 EL Zucker, dem Vanillemark und dem Quark in eine Schüssel geben. Alles gut verrühren. 1 EL Quark in einem Topf erwärmen. Die Gelatine ausdrücken und in den Topf zum Auflösen geben. Den Topf vom Herd nehmen und langsam die restliche Quarkmasse dazugeben.

Wenn die Masse beginnt zu gelieren, die Sahne steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Quarkmasse heben. Die Masse in den Förmchen verteilen und für mindestens 3-4 Stunden kaltstellen.

Für die Erdbeersoße die Erdbeeren waschen und putzen. Einige Erdbeeren für die Dekoration beiseite stellen. Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben. Die Vanillenschote auskratzen.

Wasser, Zitronensaft, den Puderzucker und das Vanillemark unter die Erdbeeren mischen. Die Erdbeeren kurz aufkochen lassen und für ca. 2 Minuten weiter köcheln lassen. Die Erdbeeren mit einem Pürierstab oder in einem Mixer pürieren.

Die Erdbeersoße in ein Gefäß füllen und kaltstellen.

Die Küchlein aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig mit einem Messer aus dem Dessertring nehmen. Den Cheesecake mit Erdbeersoße und Erdbeeren genießen…

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

 

2 thoughts on “Mini Cheesecakes mit frischer Erdbeersoße {der versteckte Sommer}”

Kommentar verfassen