Oh, es holundert sehr… dieser Duft… riecht ihr es auch?! Überall und ständig habe ich diesen Holunderblütenduft in der Nase. Es gibt ja auf jeden Fall Schlimmeres.

Und da ich dem Duft kaum widerstehen kann, haben wir uns nach dem Holunderblütensirup erstmal einen leckeren Kuchen gezaubert. Einen Kuchen ohne Backen… aber mit Holunderblüten und Schmackofatz-Faktor.

Sieht der Kuchen mit den Holunderblüten nicht ganz bezaubernd aus? Und keine Angst vor dem Grünen… die Blüten dürfen natürlich mitgegessen werden.

Der Kuchen ist ein kleiner Frische-Kick für die warmen Sommertage und er hat einen Platz auf meiner Topliste der leckersten Kuchen verdient… yum.

Joghurt-Holunder Kuchen {ohne Backen}

(Für einen Kuchen mit 26 cm Durchmesser)

 

225 g Haferkekse

180 g Butter

250 g Zucker

250 ml Wasser

Saft von 1 Orange

7 Holunderblütendolden

8 Blatt Gelatine

500 g Joghurt (3,5%)

3 EL Zitronensaft

1 Vanillenschote

200 g Sahne

 

 

Springform (26 cm Duchmesser)

 

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.

Für den Boden die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln in eine Schüssel geben. Die Masse verkneten und in die Springform geben. Die Masse verteilen und mit einem Löffel andrücken. Die Springform kaltstellen.

Die Holunderblütendolden leicht abschütteln und die großen Stiele entfernen. Das Wasser mit dem Zucker in einen Topf zum Kochen geben. Wenn sich der Zucker gelöst hat vom Herd nehmen und die Holunderblüten hineingeben. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Den Sirup durch einen Sieb absieben. Die Holunderblüten aufheben.

6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser für ca. 5 Minuten einweichen lassen. Die Zitrone auspressen, 3 EL des Zitronensaftes zusammen mit dem Joghurt und 200 ml vom Holundersirup verrühren. Das Vanillemark aus der Schote herauskratzen und dazu geben. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf leicht erhitzen, so dass sie sich auflöst. 2 EL der Joghurtmischung unter die aufgelöste Gelatine rühren. Die Gelatine in die übrige Joghurtmischung einrühren.

Die Masse kaltstellen. Die Sahne steif schlagen und unter die gelierende Joghurtmasse heben. Die Masse auf den Keksboden geben und kaltstellen.

Die übrigen 2 Blatt Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den restlichen Sirup zusammen mit dem Saft der Orange in einen kleinen Topf geben und leicht erwärmen. Die Gelatine ausdrücken und in den warmen Sirup einrühren und etwas abkühlen lassen. Die Holunderblüten auf den Kuchen geben, den Guss darüber gießen und für ca. 5 Stunden kaltstellen… genießen (am besten mit einem Gläschen Hugo… hicks… )

 

 

Auf die Gabel…fertig.. los. ♥

 

Kommentar verfassen